UFC Wetten: Wie werden die UFC Wetten im Online platziert?

UFC

Bei der UFC (Ultimate Fighting Championship) handelt es sich um die bedeutendste Organisation, welche MMA Kämpfe veranstaltet. Die Sportart Mixed Martial Arts (MMA) ist seit Anfang der 1990er Jahre bekannt und kann am besten mit „gemischten Kampfkünsten“ beschrieben werden. Bei dieser Kampfsportart treten zwei Kämpfer gegeneinander an, wobei sowohl Schlag- sowie Tritttechniken angewendet werden dürfen. MMA und UFC wird häufig miteinander verwechselt. Aus diesem Grund werden wir im folgenden Ratgeber die Unterschiede erläutern.

Die besten unserer UFC Tipps für Sportwetten im Internet: Worauf muss bei den Kampfsport Wetten geachtet werden?

Um für UFC Wetten einige Vorhersagen treffen zu können, sollten zunächst die Grundlagen dieses Kampfsports verstanden werden. Die Kämpfe der UFC dauern in der Regel 3 Runden mit jeweils 5 Minuten pro Runde. Titelkämpfe werden allerdings über 5 Runden ausgetragen. Gekämpft wird in einem Oktogon (Achteck), auch als Käfig bekannt. Dieses ist durch einen Maschendrahtzaun begrenzt. Wie beim Boxen befindet sich der Schiedsrichter auch bei den UFC Kämpfen innerhalb des Rings. Darüber hinaus wird der Kampf von drei weiteren Ringrichtern außerhalb des Käfigs verfolgt und dokumentiert.

Die UFC Regeln: Was muss bei diesem Kampfsport für eine Wettabgabe im Internet beachtet werden?

Bei der Ultimate Fighting Championship handelt es sich um das größte Kampfsportereignis der MMA. Dieser Sport ist mittlerweile äußerst vielseitig geworden und kann nicht mit sogenannten Show Veranstaltungen verglichen werden. Zu den Kampftechniken gehören zum Beispiel

- Boxen

- Kickbocken

- Taekwondo

- Muay Thai

- Karate

sowie Techniken des Ringens. Prinzipiell werden die Kampfsportarten in der heutigen Zeit miteinander kombiniert, was den eigentlichen Reiz dieser Kampfsportart ausmacht.

Wie wird ein MMA Kampf entschieden? Wetten auf die MMA bei den Online Buchmachern setzen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ein Mixed Martial Arts Kampf entschieden werden kann. In der Regel gibt es bei diesen Kämpfen einen Sieger. Bei den Online Buchmachern können die Sportwetten auf Sieg sowie die verschiedenen Kampfausgänge platziert werden. MMA Kämpfe können auf die folgenden Arten beendet werden:

- Sieg durch Knockout (K.O.)

- Sieg durch Aufgabe des Gegners

- Sieg nach Runden

- Abbruch des Schiedsrichters

- Abbruch durch einen Arzt

- Abbruch durch Handtuch werfen

- Disqualifikation

Zu den Wettmöglichkeiten bei den Online Buchmachern gehören neben den Sieg- und Langzeitwetten ebenfalls Wetten auf die Siegmethode oder Wetten auf ein Unentschieden.

Welche Sportler sind die beste MMA Kämpfer und konnten sich mit dem MMA Kampfsport einen Namen machen?

Zu den bekanntesten MMA Kämpfern gehört sicherlich Conor McGregor. Der Ire absolvierte seinen letzten Profikampf im Jahr 2018, in dem er sich allerdings geschlagen geben musst. Insgesamt verlor McGregor während seiner Profi Karriere lediglich 4 Fights. Bei weiteren bekannten Kämpfern handelt es sich zum Beispiel um

- Nate Diaz

- Khabib Nurmagomedov

- Dennis Siver

- Diego Ceara Brandao

Wer eine Wette auf die UFC oder MMA Kämpfe platzieren möchte, sollte sich mit den verschiedenen Kampfstilen der Wettbewerbsteilnehmer auskennen.

Einmal wetten auf die UFC Kämpfe platzieren: Gibt es weitere Wettbewerbe für diese Kampfsportart?

Die Ultimate Fighting Championship ist nicht der einzige Wettbewerb für diese Kampfsportart, auch der Wettbewerb Bellator ist bei den Fans der MMA Kämpfe sehr beliebt. Bellator MMA wird sogar als stärkster Konkurrent der UFC angesehen und im Turniermodus abgehalten. Die Kämpfer müssen sich durchs Feld arbeiten, um die Finalrunde zu erreichen. Weitere Wettbewerbe der MMA sind zum Beispiel die World Series of Fighting, Invicta FC oder ONE Championship. Weitere informative Ratgeber rund um die UFC Kämpfe finden Sie hier.

Weitere interessante Vorhersagen finden Sie auch hier:

Menu